Digitalisierung, Forschung, Innovation

Das Land Kärnten und die Kärntner Volkspartei setzen weiterhin auf das positive Triple-I aus Innovation, Investition und Internationalität, um nachhaltig gegen Arbeitslosigkeit, Abwanderung und Armut anzukämpfen. Forschung, Hochtechnologien und Bildung sind Kärntner Stärken, die erfolgreich gebündelt werden und auch Ausdruck in Kooperationen, Cluster, Technologieparks und außeruniversitären Forschungseinrichtungen finden. 

Grundsätzlich sollen Kooperationen entlang der Wertschöpfungskette angestrebt werden, mit der Schwerpunksetzung Mikroelektronik und Sensorik.

Der Ausbau des Silicon Alps Clusters soll in diesem Zusammenhang die Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit und Innovationsleistung, sowie die Erhöhung der Wertschöpfung in der Region Süd und die Schärfung der internationalen Sichtbarkeit, bewirken.

 

Digitalisierung in Kärnten:

  • Vorreiterrolle im Bereich der Digitalisierung und neuer Mobilfunk-  standards (5G) einnehmen
  • Ausbau einer möglichst flächendeckenden Versorgung Kärntens mit breitbandigem Internet beschleunigen. Unterstützungsleistungen im Bereich des Breitbandausbaus (Erstberatungen durch das BBB/die Gesellschaft) für alle Gemeinden in Kärnten weiterhin anbieten und den Service der Beratungen optimieren
  • Kärnten als digitale Vorzeigeregion gestalten. Digitalisierung wird als Querschnittsmaterie verstanden und mit höchster Priorität behandelt

Landtagssitzungen

Die nächste Sitzung des Kärntner Landtages findet am 21. März 2019 um 9:00 Uhr statt.

Beitrag teilen: