VP-Malle: "Sozialhilfe neu in Kärnten schnellst möglich umsetzen"

Zum Treffen der Soziallandesräte mit BM Hartinger-Klein und der Reform des Sozialhilfegesetzes stellt VP-Clubobmann Markus Malle klar: „Seitens der ÖVP ist die Sozialhilfe neu in Kärnten schnellst möglich umzusetzen. Mindestsicherungsbezieher bekommen zusätzlich zur Kinderbeihilfe noch einen Kinderzuschlag, den kein Normalverdiener bekommt. Die Deckelung der Sozialhilfe neu ist gegenüber den Leistungsträgern sozial gerecht. Es darf nicht sein, dass ein alleinverdienender Handwerker mit drei Kindern samt Familienbeihilfe netto weniger erhält, als eine gleichgroße Familie, die von der Mindestsicherung samt Familienbeihilfe lebt.“

Landtagssitzungen

Die nächste Sitzung des Kärntner Landtages findet am 28. März 2019 um 9:00 Uhr statt.

Beitrag teilen: