Auf ein gutes Jahr 2019!

Ihr ÖVP-Landtagsclub

 

VP-Gaggl, VP-Häusl-Benz: „Menschen vor dem Bahnlärm schützen“

VP-Landtagsabgeordnete begrüßen Aufnahme der Planungsarbeiten für die Wörthersee-Trasse. Dringliches Ziel: „Lärmschutz-Maßnahmen rechtzeitig umsetzen.“

(Pörtschach) – Anlässlich der Schallschutz-Fachtagung am Freitag in Pörtschach begrüßen die ÖVP-Landtagsabgeordneten Silvia Häusl-Benz und Herbert Gaggl die für Anfang 2019 beschlossene Wiederaufnahme der Planungsarbeiten für eine Wörthersee-Trasse. „Nach Jahren des Stillstands nimmt dieses wichtige Anliegen endlich wieder Fahrt auf“, sagt Gaggl. Schließlich seien rund 200.000 Menschen in der Region betroffen. Er erinnert: „Mit der Eröffnung des Koralmbahn steigt der Güterverkehr entlang des Wörthersees um ein Vielfaches.“ Nur rechtzeitiges Handeln garantiere eine zeitnahe Lösung für eine eigene Güterzug-Trasse. Dies sei nach der Initiative von Mobilitätsreferent Ulrich Zafoschnig garantiert.

Vor dem Hintergrund langer Planungszeiten für Bahn-Infrastruktur, seien auch rasche Lärmschutzmaßnahmen von hoher Priorität. Darauf macht ÖVP-Landtagsabgeordnete Silvia Häusl-Benz aufmerksam. „Wir müssen die Menschen entlang der Strecke vor dem Bahnlärm schützen“, fordert sie als Bürgermeisterin von Pörtschach. Die Fachtagung werde technisch mögliche Schallschutz-Maßnahmen aufzeigen. Häusl-Benz pocht auf rasche Umsetzung von geeigneten Projekten. „Anrainer und Betreiber von Tourismus-Betrieben am Wörthersee haben gleichermaßen verdient, dass wir übermäßigen Lärm von ihnen fernhalten.“ Als ÖVP-Tourismussprecherin mahnt sie konkrete Maßnahmen für die Betriebe – und damit auch für deren Gäste – ein.

Landtagssitzungen

Die nächste Sitzung des Kärntner Landtages findet am 31. Jänner 2019 um 9:00 Uhr statt.

Beitrag teilen: