ÖVP-Clubobmann Markus Malle zu Mangel an Pflegepersonal

„Vertreter der Pflegebediensteten wenden sich einmal mehr mit einem dramatischen Hilferuf an die Öffentlichkeit, weil aufgrund von Personalmangel Stationen zeitweise schließen müssen. Diese Hilferufe sind leider nicht neu: Experten warnten bereits beim Club-Gespräch der ÖVP im Herbst 2019 vor der jetzigen Situation. Kärnten muss seine Anstrengungen erhöhen, um Menschen für einen Pflegeberuf zu gewinnen – sowohl junge Menschen als auch jene, die sich beruflich neu orientieren wollen. Wir müssen alle Möglichkeiten der Ausbildung nützen – von der Corona-Arbeitsstiftung des Bundes bis hin zum Pflegeschwerpunkt in der Landwirtschaftlichen Fachschule. Da die Qualifizierungen einige Jahre in Anspruch nehmen, kann jede Maßnahme nicht schon morgen wirken. Da die Bevölkerungsentwicklung bereits traurige Fakten schafft, dürfen wir das nicht verschlafen. Kärnten muss sofort handeln!“

Aktuelle Infos:

Landtagssitzungen

Die nächste Sitzung des Kärntner Landtages findet am Dienstag, 25. November um 09 Uhr statt.

Beitrag teilen: